FishCam fürs Internet

Als „Computernerd“ muss man seine Hobbies ja irgendwie vernetzen.
Da ich schon über die USB-Kamera berichtet hatte https://petersaquarium.wordpress.com/2013/05/24/usb-endoskop-unter-wasser/ dachte ich mir, machs mal auch für andere sichtbar.

Da gibts eine kostenlose Software, die einem das Videosignal auf unterschiedlichste Art und Weise ins Internet bringt.

Sei es als Pushservice über einen anderen Server oder FTP-Export bis zum durchgereichten Livebild. Nur die eigene „Dicke“ der Leitung ist der Flaschenhals. Und da gehts um den Upload von Daten!

Zuerst mal die Kamera so reinhängen, dass es ein nettes Bild gibt
IMAG2053

Oder auch in diese Richtung
IMAG2055

Ich habe auf meinem Homeserver die Sofware von http://www.watchmycam.de installiert und der Bildschirm steht direkt neben dem Aquarium
IMAG2054

Die Kamera bzw. Software hat sogar eine Nachtsichteinrichtung
watchmyvideo

 

Und unter http://www.watchmycam.de/webcam.php?nickname=pmaler kann man es dann angucken.
Wenn es an ist und nicht gerade Nachts
watchmycam2

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: